Krebs

Krebserkrankungen lösen die Herz-Kreislauferkrankungen als häufigste Todesursache in den westlichen Industrienationen ab.

Berücksichtigt man jedoch, dass die Menschen heute im Durchschnitt viel älter werden, so geht die Krebssterblichkeit in Deutschland seit Jahren zurück, und die Lebenserwartung Betroffener ist stark angestiegen. Vor 1980 starben mehr als zwei Drittel aller Krebspatienten an ihrer Krebserkrankung. Heute kann mehr als die Hälfte auf dauerhafte Heilung hoffen.

Das liegt zum einem daran, dass sich die medizinischen Therapieverfahren verbessert haben und zum anderem, weil mehr und mehr auf komplementäre Verfahren als ergänzende (supportive) Therapie gesetzt wird.

Die Patienten nutzen im Rahmen komplementärer Therapien Methoden und Maßnahmen, die ihr Gesundheitsverhalten und ihr Gesundheitsempfinden positiv beeinflussen.

Die DGPG bietet Krebspatienten ein komplementäres Therapieprogramm an, welches das Ziel verfolgt einen gesunden Lebensstil umzusetzen (ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, gute Stressbewältigung, gesunder Schlaf und moderater Suchtmittelkonsum). Alle Informationen finden Sie unter www.alive-zentrum.de .